Dein Netzwerk für Kreative in Kiel

_Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft in Gaarden

Die Ratsversammlung hat für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Gaarden 5000,00 € zur Verfügung gestellt, um Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft zu fördern. Sie unterstreicht damit die Wichtigkeit dieser Branche für den Standort. Es sollen Projekte gefördert werden, die vor allem den Wirtschaftsstandort stärken.

Bernard Teske 04.12.2015

_Kreativität in der Fotografie – frischgebackener Autor am Kreativstammtisch

Buch von LutzStammtisch-Kollege (NewCom) ist zeitweilig unter die Autoren gegangen. Der für seine Profi-Fotobücher bekannte mitp-Verlag hat gerade den Titel „Kreativität in der Fotografie“ herausgebracht, den Lutz aus seinen Workshops, Seminaren, BarCamp-Sessions und Vorträgen entwickelt hat. Darin gehts um inspirierende Basics, den Kreativprozess, Ideenkiller, Methoden und Techniken, fotografische Parameter und den kreativen Umgang mit Genres. Knapp 100 Beweisfotos und Interviews mit den beteiligten Fotografen – natürlich auch so einige Kieler – runden das Buch klasse ab. Bei einem der nächsten Stammtische kann er uns ja mal etwas über das Projekt „Buch schreiben“ erzählen. 

Das Buch ist online und im Buchhandel erhältlich.

Bernard Teske 23.10.2015

_Künstler Cup 2015 – Sei dabei!

Der traditionsreiche Kieler Künstler Cup lädt am 01.08. zu seiner 13. Auflage ein.

Der Kieler Kreativstammtisch kann bei diesem Fußball -Turnier der Kieler Gastro- und Kulturszene auf eine sehr erfolgreiche Bilanz zurückblicken. Konnte man das Debüt in 2012 sogar gleich mit dem Titel krönen, erreichte man im vorletzten Jahr einen erfolgreichen 4. Platz und musste sich erst im Halbfinale dem späteren Sieger (Café do Sul) geschlagen geben.

Gespielt wird auf Kleinfeldern im 5+1 System (5 Feldspieler + 1 Torwart ) Pro Kader sollten max. 3 aktive Vereinsspieler teilnehmen und Frauen sind ausdrücklich erwünscht! Jeden Mannschaft muss auch mind. einen Spieler als Schiedsrichter abstellen!

Neben einem gesunden sportlichen Ehrgeiz steht aber vor allem der Spaß an erster Stelle!

Bei Interesse als Spieler dabei zu sein, einfach noch rechtzeitig Bescheid geben, um noch eines unser windschnittigen und vielfach verwendbaren Spielertrikots mit eigenem Namen zu bekommen.

Wir freuen uns auf euch!

  • Wer mitspielen will, meldet sich einfach bei uns per E-Mail unter info@kreativstammtisch.de mit dem Betreff „Künstler Cup“
Bernard Teske 22.07.2015

_Burnout bei Beschäftigten in der Kultur- und Kreativwirtschaft

Heiner FischerIm Rahmen seines Studiums M.A. »Forschung, Entwicklung, Management im Schwerpunkt Rehabilitation und Gesundheit« am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Fachhochschule Kiel untersucht unser Stammtischler Heiner das Auftreten von Burnout bei Beschäftigten in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Schon im Letzten Jahr hat Heiner die Umfrage angekündigt und schon ein mal Testweise einige von uns befragt.

Heiner ist gelernter Mediengestalter, also „vom Fach“. Die Umfrage dauert ca. 10 Minuten. Nach Abschluss kannst du einen Buch-Gutschein im Wert von 50 EUR gewinnen.

Bernard Teske 13.07.2015

_Ateliers in Neumünster?

Interessenbekundungsverfahren für Gewerbeflächen für Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft im Rahmen der Modernisierung und Instandsetzung des Gebäudes.

Das Gebäude Anscharstraße 8/10 befindet sich im Sanierungsgebiet Vicelinviertel und wurde von der Stadt Neumünster im Rahmen des Treuhandvermögens erworben und soll mit Städtebauförderungsmitteln instandgesetzt und modernisiert werden.
Etwa die Hälfte der Flächen des zweigeschossigen Gebäudes ist für die Nutzung durch eine Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung, betrieben durch die Aktion Jugendzentrum e. V., vorgesehen. Die andere Hälfte der Flächen soll sich vor allem an dem Bedarf von kleinen Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft orientieren.

Deshalb werden in einem Interessenbekundungsverfahren potenzielle Nutzerinnen und Nutzer mit einer kultur- und kreativwirtschaftlichen Ausrichtung für diesen Standort gesucht. In dem Verfahren sollen auch die Anforderungen an den Umfang der baulichen Maßnahmen gemeinsam mit potentiellen Nutzerinnen und Nutzern konkretisiert und die inhaltliche Ausrichtung des Standorts erarbeitet werden.

Eine ausführliche Beschreibung zum Interessenbekundungsverfahren und ein Fragebogen sind auf der Internetseite der Stadt Neumünster www.neumuenster.de abrufbar.

Für Rückfragen steht Frau Schilf, Stadt Neumünster ,Fachdienst Stadtplanung und Stadtentwicklung, Tel. +49 4321 942 2705 zur Verfügung.

Bernard Teske 13.07.2015
 

Suche

Newsletter

Wenn du unseren Newsletter erhalten möchtest, schreibe uns bitte eine E-Mail.