Dein Netzwerk für Kreative in Kiel

Nächste Termine

  • +

    Magic-Colour, Ausstellung unseres Stammtischlers Arno

    13.09.2016 - 30.11.2016

    Unser Kollege Arno stellt seine Arbeiten zur Zeit im Restaurantbereich der Traum GmbH aus. Die Ausstellung läuft ca. 2-3 Monate. (...)

  • +

    QUERBEET KIEL 2016 - Raum für Gemeinschaften

    30.09.2016 - 01.10.2016

    Raum für DICH, Raum für EUCH, Raum für GEMEINSCHAFTEN (...)

  • +

    Fuck-Up Night Kiel

    17.11.2016

    Geschichten vom Hinfallen und wieder Aufstehen (...)


Powered by Weblication® CMS

_Erzähl mal, SH!

Schleswig-Holstein ist auf der Suche nach spannenden Geschichten aus und über das Land, um ein Video-Lexikon erstellen: Unser Land von A-Z.

New Communication setzt die Kampagne in die Tat um. So ist beim letzten Kreativstammtisch in der Kieler Agentur auch ein Clip über den Kreativstammtisch entstanden.

Wenn ihr ebenfalls Lust habt, einen Clip zu erstellen und zu erzählen, warum Schleswig-Holstein für euch besonders ist, dann schnappt euch jetzt eure Kamera. Einsendeschluss ist der 25.09.2016. Es müssen keine Hochglanzaufnahmen mit teuren Kameras gedreht werden, Handyvideos reichen. Punkten tut ihr durch die kreative Umsetzung und spannende Inhalte - verpackt in maximal 90 Sekunden.

Weitere Infos zum Ablauf und den Teilnahmebedingungen sowie erste eingereichte Videos findet ihr auf erzaehlmal.schleswig-holstein.de.

Update! Die Aktion wurde zwei Wochen verlängert!

Bernard Teske 21.09.2016

_Lust zu Filzen?

Gerade ist eine Job-Ausschreibung auf unserem Tisch gelandet: Kirsten sucht eine/n Mitarbeiter/in im Raum Kiel die sie bei Ihrer Produktion von Filzprodukten unterstützt.

Bei Intersse schreibe eine E-Mail an Kirsten Rohlmann.

Bernard Teske 16.09.2016

_Ehemaliger Kreativstammtischler mit zündender Idee

Für die meisten Griller ist das Anzünden der Holzkohle die größte Herausforderung. Unseren ehemaligen Kreativstammtischler Martin Schlobach hat es vor zwei Jahren ins Rheinland nach Bonn verschlagen, wo er mit zwei Freunden ein Unternehmen gegründet hat, welches sich dieser Herausforderung mit einer innovativen Idee stellt und das Grillanzünden kinderleicht macht.

Nach wie vor werden überwiegend Anzündhilfen auf Paraffinbasis verwendet. Diese sorgen allerdings mehr für Frust als Freude am Grill und machen das Anzünden der Kohle zu einem langwierigen und komplizierten Prozess. Martin Schlobach und seine beiden Mitstreiter Martin Steber und Marius Hartmann wollten diesem Frust ein Ende bereiten und taten sich Ende des vergangen Jahres zusammen, um mit einer innovativen Idee das Grillanzünden so einfach wie möglich zu machen. Herausgekommen ist der Mokan Grillanzünder – ein schön anzuschauender Mix aus Anzündkamin und Anzündhilfe.

„Das Beste ist, dass es immer funktioniert“ meinen die drei jungen Unternehmer fast im Chor „und besonders freuen wir uns, wenn wir die Rückmeldung bekommen, dass das eigentliche Highlight des Grillabends das Grillanzünden war.“ Und tatsächlich übernimmt der Mokan jegliche Aufgabe. So kann auf Brandbeschleuniger, chemische Anzündhilfen, lästiges Luftzufächern und Schüren der Kohle verzichtet werden. Es gibt keinen Gestank und zudem ist die Anwendung vollkommen sicher. Und in nur 15 Minuten ist die Holzkohle grillfertig.

Dem Team, welches sich ursprünglich zusammen getan hat, um eine Band zu gründen, ist neben der Funktionalität auch Nachhaltigkeit ein besonders wichtiges Anliegen. Bei der Fertigung des Anzünders spielen daher die Kriterien Regionalität und Schadstofffreiheit eine ganz große Rolle. Mit den Gemeinnützigen Werkstätten Bonn wurde ein idealer Partner für eine faire Produktion gefunden. Der Großteil der Zulieferer kommt aus der Region Rheinland und Eifel.

Eine große Herausforderung für neu gegründete Unternehmen ist die Anschubfinanzierung um die schwierige Startphase gut überstehen zu können. Aus diesem Grund hat sich das Mokan-Team für eine Crowdfunding-Kampagne entschieden. Dabei geht es um „alles oder nichts“. Mit attraktiven „Dankeschön-Paketen“ wie etwa günstigen Jahresvorräten, Grillevents oder der Kieler Kiste von unseren beiden Kreativstammtischlern Claudia und Hartmut, kann das Projekt unterstützt werden. Dabei muss ein vorher festgelegter Betrag erzielt werden. Wird dieser nicht erreicht, wird auch nichts ausgezahlt. „Mit dem Betrag wollen wir die Serienproduktion ermöglichen und in eine Maschine investieren, die die Handarbeit erleichtern soll. Dafür benötigen wir die Hilfe von zahlreichen Unterstützerinnen und Unterstützern.“ Hier lohnt es sich, schnell zu sein, da einige Angebote limitiert sind.

Das Unternehmen mit dem Namen Vorreiter UG hat neben dem Grillanzünder noch viel vor. So gibt es schon weitere Ideen für nachhaltig hergestellte Produkte, die das Leben leichter machen sollen. Mit einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne kommen sie der tatsächlichen Umsetzung einen Schritt näher. Man darf also gespannt sein.

Und für alle die sich fragen, was Mokan eigentlich bedeutet, hat Martin mit einem Schmunzeln im Gesicht die Antwort parat: „Das Wort ist eine Schöpfung des heute fast 4-jährigen Piet. Er ist totaler Vulkan-Fan, konnte das Wort früher aber nicht so gut aussprechen und sagte stattdessen „Mokan“. Da der aufgebaute Grillanzünder in seiner Form an einen Vulkan erinnert, dachten wir, dass das der ideale Name für unser Produkt ist.“

Den Mokan Grillanzünder könnt ihr auch unterstützen. Klickt jetzt auf www.startnext.com/mokanfirestarter.

Bernard Teske 06.09.2016

_Künstler Cup 2016 – Sei dabei!

Der traditionsreiche Kieler Künstler Cup lädt am 06.08. zu seiner 14. Auflage ein.

Der Kieler Kreativstammtisch kann bei diesem Fußball -Turnier der Kieler Gastro- und Kulturszene auf eine sehr erfolgreiche Bilanz zurückblicken. Konnte man das Debüt in 2012 sogar gleich mit dem Titel krönen, erreichte man im  Jahr 2013 einen erfolgreichen 4. Platz und musste sich erst im Halbfinale dem späteren Sieger (Café do Sul) geschlagen geben.

Gespielt wird auf Kleinfeldern im 5+1 System (5 Feldspieler + 1 Torwart ) Pro Kader sollten max. 3 aktive Vereinsspieler teilnehmen und Frauen sind ausdrücklich erwünscht! Jeden Mannschaft muss auch mind. einen Spieler als Schiedsrichter abstellen!

Neben einem gesunden sportlichen Ehrgeiz steht aber vor allem der Spaß an erster Stelle!

Bei Interesse als Spieler dabei zu sein, einfach noch rechtzeitig Bescheid geben, um noch eines unser windschnittigen und vielfach verwendbaren Spielertrikots mit eigenem Namen zu bekommen.

Wir freuen uns auf euch!

  • Wer mitspielen will, meldet sich einfach bei uns per E-Mail unter info@kreativstammtisch.de mit dem Betreff „Künstler Cup“
Bernard Teske 27.06.2016

_Schreibtischplatz in Bürogemeinschaft - Co-Working

Unser Stammtischler Dorian sucht zur Zeit noch Kollegen, die sich seinen Arbeitsraum mit ihm teilen wollen. Weitere Infos gibt es hier.

Bernard Teske 20.06.2016
 

Suche

Newsletter